Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

http://myblog.de/auf-und-davon

Gratis bloggen bei
myblog.de





Glebe Point Road 222

von Eva und Sara

Wir melden uns zurueck mit guten Neuigkeiten! Wir haben endlich nach tagelangem rumrennen und rumtelefonieren ein appartment gefunden, es ist zwar etwas teurer als wir es wollten, aber dann muessen wir eben mehr arbeiten, wollen hier ja schliesselich nicht auf der faulen haut liegen ^^ Das Appartment ist in der Glebe Point Road 222 (falls das mal Jemand in google earth suchen moechte, dann winken wir!) Wir sind so super froh, es ist ein Haus mit familiaerer Atmosphaere, die Vermieterin total der Muddi-Typ und super freundlich, es ist ein Haus in dem mehrer Raueme vermietet werden und man teilt sich die kueche und das Bad, aber das ist schon okay so, ist naemlich alles supi sauber, was hier wirklich schwer zu finden ist! Sehr sehr sehr schwer! Und nach unseren ersten Tagen im Base Backpackers Hostel haben wir unsere Ansprueche drastisch herunterschrauben muessen...aber jetzt sind wir super happy, wir bezahlen 190 Dollar per person per week und wir ziehn jetzt mit Susi zusammen, die wir hier kennen gelernt haben, sie ist eine Backpackerin aus Magdeburg und will auch laenger in Sydney bleiben, deshalb wird es auch ein bischen billiger (was ein Glueck). Das Appartment ist ein serviced Appartment, was so viel heisst wie die Putzfrau kommt zweimal die Woche, was sehr cool ist. In dem Haus wohnen die verschiedensten Nationen und am Wochenende gibts ein free welcome barbeque fuer uns! Das ist alles so supi, morgen schicken wir Bewerbungen raus und haben dann hoffentlich naechste Wochen einen Job. Wir wollen uns fuer einen Fundraising-Charity Job bewerben, sprich den leiebn langen Tag auf der Starsse stehen und Leute anquatschen (was ja sehr in Evas Natur liegt...macht sie ja so schon den ganzen Tag :D) Und Sara kann mit diesem Job ihre English- und Softskills verbessern. Also hoffentlich haben wir bald nochmal gute Neuigkeiten!

So und jetzt zum Wetter, draussen ist es hier unglaublich sonnig (was fuer eine Ueberraschung) aber noch sehr windig, sodass man nicht merkt wenn die Sonne einen verbrennt, das ist echt gefaehrlich, wir muessen uns hier jeden morgen komplett eincremen, weil die starke UV-Strahlung auch durch die Kleidung dringt ud wenn man es vergisst, prickelt die Sonne auf der Haut, also obacht ist geboten! Aber Sara ist immer noch weiss wie n kaese ^^ Was hier allerdings total bekloppt ist, sind die Klimaanlagen, da kriegen wir echt die Krise, es idt sooo kalt sobald man nicht draussen ist, man friert drinnen mit kurzer Kleidung und schwitzt draussen mit langer, das ist total schwierig das richtige outfit zu finden, abgesehen davon, dass wir sowieso nichts zum anziehen haben! Ahhhh! Gestern haben wir dann das erste mal gewaschen und das hat auch ganz gut geklappt, jetzt stinken wir nicht mehr ganz so doll.

Wir waren jetzt auch schon diverse Male am Bondi Beach, die Wellen sind total krass, die ziehen dir die Buchse aus und man hat ueberall Sand (an Stellen wo die Sonne nicht mehr scheint ^^) Aber es ist einfach sooo wunderschoen, die Leute quatschen dich an, die Surfer sind cool drauf und das Wasser ist total erfrischend! Gestern haben wir uns mit einem Deutschen unterhalten, der vor 20 Jahren nach Australien kam, jeder hat hier seine eigene Geschicht und moechte sie auch erzaehlen, man lernt Land und Leute kennen und mittlerweile kennen wir sydney schon ziehmlich gut und verlaufen uns nicht mehr! Wir haben hier schon so viele neue Leute getroffen, dass wir heute auf dem Weg zum Supermarkt zufaellig jemanden getroffen haben und einen Kaffeeklatsch gehalten haben, da haben wir uns gleich wie zu Hause gefuehlt, die wahrscheinlichkeit Jemanden zu treffen den du kennst in einer Stadt mit 5 Millionen Einwohnern, in der du erst seit einer Woche bist, das ist schon was, aber nothing is impossible in Sydney!

In diesem Sinne, auf wieder hoeren und no worries!

13.11.08 08:44
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung